Kunsttherapie bei Demenz

„Nicht nur Menschen mit Demenz profitieren“ von der Kunsttherapie, denn in der gemeinsamen kreativen Arbeit erfahren alle Menschen einen Zugewinn. Voraussetzung ist, dass Räume für Begegnung geschaffen werden, in denen Menschen mit und ohne Demenz zusammentreffen können. Das DRK Bremervörde hat ein solches Angebot sichergestellt. Das „Offene Atelier“ wird von Michael Ganss, u. a. Kunsttherapeut, Gerontologie und Herausgeber der Zeitschrift Demenz. DAS MAGAZIN, in einem sehr lesenswerten Artikel vorgestellt.

Latest News

Für Demente sind Doppelzimmer besser

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 16.07.2017, Nr. 28, S. 19 Interview mit Frau Prof. Vollmer ...

weiterlesen

Vertraute Welten schaffen

Süddeutsche.de Helles Licht, Ruhe- und Rückzugsräume: Eine gute Wohnumgebung kann den Betroffenen h...

weiterlesen

Architektur für Menschen mit Demenz

VORWORT Die Betreuung von Menschen mit Demenz wird immer mehr zu einer gesellschaftlichen Zukunftsa...

weiterlesen